Cloudbasierte HR-Plattformen

Die richtige Technologie ist eine entscheidende Grundlage für die
Digitalisierung der HR.

von Bernhard Haselbauer

Neue Berufe, Organisationsmodelle und Bürolandschaften – die Zukunft der Arbeit ist dynamisch, agil und digital, genau nach diesem Motto hat sich auch die Art und Weise, wie wir heute die IT nutzen, verändert.

Cloudbasierte HR-Plattformen sind mittlerweile weit verbreitet und bieten viele Vorteile im Vergleich zu on-premises installierter Software. Dabei gilt noch immer „HR-Daten sind und bleiben sensibel“. Cloudbasierte Human-Capital-Management-Lösungen unterstützen meist die HR-Kernbereiche Gehaltsabrechnung, Talentmanagement, Workforce Management und HR-Service-Management. Eine Cloud-Lösung basiert auf dem Prinzip der „Software as a Service“ (SaaS). Dabei werden sämtliche Daten auf externen Servern von spezialisierten Anbietern gespeichert. Es sind folglich weder ein unternehmenseigenes Rechenzentrum noch ausgebildete IT-Spezialisten vonnöten.

Die Gründe, eine cloudbasierte HR-Lösung zum Einsatz zu bringen, sind vielfältig. Egal ob die alten Lösungen abgeschafft werden sollen oder neue Tools ins Spiel kommen, elementar sind die Teams rund um die HR- und die IT-Abteilung. Nur als „ein Team“ kann die Migration in die Cloud gemeistert werden, deshalb müssen HR und IT im Rahmen der Digitalisierung des Personalmanagements eine Einheit bilden, am besten mit einer gemeinsamen Vision.

Vorteile cloudbasierter HR-Lösungen

Innovation
Der Markt für HR-Anwendungen ist in den letzten Jahren immer undurchsichtiger geworden und, um innovative und passende Lösungen zu finden, muss viel Zeit investiert werden. Der Innovationsdruck der Branche ist hoch und die führenden Anbieter cloudbasierter HR-Lösungen müssen sich natürlich dem Wettbewerb stellen. Greift man auf die etablierten Anbieter zurück, stehen viele Tools zur Disposition. Mitarbeiter und Manager können so auf ein großes Technologieportfolio in der Cloud zugreifen, das sie optimal bei den täglichen Aufgaben unterstützt. Nur wenn administrative Tätigkeiten stärker automatisiert werden, kann die Personalabteilung vom Verwalter zum aktiven strategischen Partner aufsteigen.

Sicherheit
Datensicherung: Cloud-Anbieter gewährleisten höchste Datensicherung. Sicherheitskopien und die Speicherung an verschiedenen Orten sorgen dafür, dass keine Daten verloren gehen und diese jederzeit wiederherstellbar sind. Anbieter cloudbasierter HR-Lösungen sorgen dafür, dass Daten vor Fremdzugriff und Manipulation geschützt sind. Updates werden automatisch installiert und die HR-Lösungen und Anwendungen sind jeweils auf dem neusten Stand.
Unternehmen können so Risiken im Kontext der Datensicherheitsaspekte an Dritte auslagern und von den Spezialisten profitieren.

Skalierbarkeit
Räumliche Unabhängigkeit: Für die Nutzung der Software aus der Cloud wird lediglich ein Zugang zum Internet, ein Webbrowser sowie ein Endgerät benötigt. Unternehmen erhalten Flexibilität durch den ortsunabhängigen Zugang zu den Anwendungen und Lösungen. Client-Server-Architekturen müssen nicht mehr mit RDP oder ICA-Lösungen versehen werden, um die Flexibilität zu gewährleisten. Einzelne Softwarefunktionen können flexibel hinzugebucht oder gekündigt werden.
Unternehmen, die expandieren oder zukaufen, können durch die skalierbaren Lösungen und Systeme schnell und sicher ihre Ziele erreichen.

Mobilität
Insbesondere im War for Talents helfen Personalabteilungen digitale Prozesse, eine Candidate Experience zu schaffen, die begeistert und in eine Employee Experience übergeht, die auch langfristig motiviert und Mitarbeiter bindet. In diesem Zusammenhang erwarten heute Millennials und Digital Natives mobilen Zugriff auf die Unternehmenssoftware. Gut, wenn da cloudbasierte HR-Lösungen die Nutzung mit Smartphone oder Tablet per Mobile App ermöglichen. Auch hier können sich Unternehmen die Ausgaben für Eigenentwicklungen sparen.

Kosten
Das Abrechnungsmodell verändert sich von On-premises-Software im Eigenbetrieb hin zu Subskriptions-basierter Software und Services in der Cloud. Gezahlt wird nur noch für Services, die wirklich genutzt und abgerufen werden. Zu beachten sind jedoch die Gesamtkosten, denn meistens werden zunächst die eigenen On-premises-Lösungen nur teilweise in die Cloudlösung integriert. Dies macht die IT-Landschaft noch komplizierter und verursacht zusätzliche Kosten.

Compliance
Der Datenschutz hat in Deutschland traditionell eine hohe Bedeutung, die durch die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) noch weiter gewachsen ist.
Mittlerweile haben führende Anbieter cloudbasierter HR-Lösungen die DSGVO umgesetzt und in ihren Cloud-Lösungen implementiert. Anwender von cloudbasierten HR-Lösungen profitieren davon, da die eigene IT-Abteilung nicht mehr für die Umsetzung der Regularien der DSGVO auf Systemebene verantwortlich ist. //

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar.
Lizenzbestimmungen:
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Aufmacherbild Quelle Lizenz
Bild von Эльвина Якубова auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.